Raus aus der Diätkrise

Standard

Mehrere Wochen Diät und doch kaum an Gewicht verloren: Viele Bundesbürger versuchen vergeblich, überflüssige Pfunde los zu werden. Oft klappt der Einstieg recht gut, doch schon nach kurzer Zeit heißt es: Nichts geht mehr – die Gewichtsabnahme stagniert. Wie Ernährungsexperten erläutern, kann ein Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt zu einer Blockade im Stoffwechsel führen und den Fettabbau bremsen – der erwünschte Abnehmerfolg bleibt aus.

 

Basischen Ausgleich schaffen

Damit der ersehnte Gewichtsverlust nicht durch eine Übersäuerung blockiert wird, raten Stoffwechselexperten während der Diät zu einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt. Basenpräparate wie etwa Basica aus der Apotheke können Säure, die im Stoffwechsel beim Fettabbau vermehrt anfällt, neutralisieren. Auch die Ernährung sollte weitgehend basisch sein, um den Körper beim Abnehmen zu unterstützen. [ Ich suche deutschsprachige detallierte Angaben zu den tvm tabletten. Wo kann ich soetwas finden?] Birgit Leuchtmann-Wagner, Ernährungsberaterin (DGE) bei der Deutschen BKK in Wolfsburg, empfiehlt, pro Tag zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse und Salate, die frisch, gekocht oder tiefgefroren verarbeitet werden können. Viele Rezepttipps für eine basische Ernährung bietet das Verbraucherportal Ratgeberzentrale unter http://www.rgz24.de/abnehmhilfen. Ein leicht verständliches Video erklärt hier zudem, wie es zu einer Diätkrise kommt und wie man sich davor schützen kann.

 

Beim Abspecken Geduld bewahren

Im Sinne einer sicheren und stabilen Gewichtsreduktion ohne Jojo-Effekt rät Leuchtmann-Wagner dazu, auf Crash-Diäten zu verzichten: “Langsam abzunehmen ist die gesündeste, figurfreundlichste und erfolgreichste Methode”, so die Ernährungsberaterin. [ Ich bin auf der Suche nach Infos zur 21 tage stoffwechselkur können sie mir weiterhelfen? ] Eine Abnahme von 250 bis 500 Gramm pro Woche sei realistisch. Zwischen den einzelnen Mahlzeiten solle ein Abstand von drei bis vier Stunden liegen. Zwei Stunden vor dem Schlafen solle nichts mehr gegessen werden. (djd).

 

Bewegter Alltag

(djd). Bewegung kann das Abnehmen beflügeln. Denn körperliche Aktivität bringt den Stoffwechsel in Schwung. [ Überall hört man von der angeblich genialen Stoffwechselkur der Hollywood Stars. Wo kann ich denn bitte so eine kostenlose Anleitung mit Erklärung für die 21 Tage Stoffwechselkur herbekommen? ] Allen, die eher unsportlich sind, empfiehlt Ernährungsberaterin Birgit Leuchtmann-Wagner, ihren Alltag bewegter zu gestalten: – die Treppe benutzen, nicht den Fahrstuhl – das Auto entfernt abstellen oder einfach eine Station früher aus dem Bus aussteigen – Frühjahrsputz machen: 15 Minuten Staubsaugen verbrauchen 58 Kalorien – dreimal pro Woche mindestens 30 bis 45 Minuten aktiv bewegen. Weitere Tipps zur aktiven Diätbegleitung gibt es unter www.basica.de.

 

Wenn die Hose doch wieder so locker säße: Viele Deutsche mühen sich vergeblich mit Diäten ab. Für mehr Erfolg beim Abnehmen empfiehlt Birgit Leuchtmann-Wagner pro Tag zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse und Salate, die frisch, gekocht oder tiefgefroren verarbeitet werden können, zu essen. Obst ist ein toller Basenlieferant! Selbst Zitronen wirken basisch, obwohl sie sauer schmecken. Die neue Broschüre “Aktive Diätbegleitung mit Basica” zeigt, wie Säureabbau das Abnehmen fördert. Mit Rezepten, Einkaufsliste und Tipps für 9 Tage. Bewegung unterstützt nicht nur die Entsäuerung, sondern gehört in jedes Diätprogramm.

 

 

 

Advertisements

3 responses »

  1. Tatsächlich ist abnehmen ohne Sport gar nicht so schwer. Ich habe auch schon mehrere Ernährungspläne an verschiedenen Menschen ausprobiert und bin zum Schluss gekommen, das man nichts weiter als die richtige Strategie und eine ausgewogene Ernährung benötigt. Nach meiner Meinung führen Vitalstoffmängel auch zum dick werden bei. Ich habe mich deshalb auch auf http://bit.ly/1Zj3Ku6 umgesehen und informiert.

    Like

  2. Die richtige Ernährung machen einen großen Teil aus wenn es um “gesundes” Abnehmen geht.
    Es gibt unzählige Crash-Diäten und abertausende Meinungen zum Thema Gewichtsverlust, aber es gibt meiner Meinung nach vier wichtige Kriterien die lauten:

    1.gesunde Lebensmittel
    2.viel Trinken
    3.die richtige Einstellung
    4. und eine Strategie bzw. Formel zur Anwendung der Strategie

    Vor allem Punkt 3 ist sehr wichtig. Die Mehrheit ist sich gar nicht bewusst das Abnehmen im Kopf realisiert wird ( Ja! Auch ohne Sport ist dies möglich). Positive mentale Einstellung führt auch letztendlich zu positiven Ergebnissen.

    Like

  3. Wenn man nur lange genug sucht findet man sehr viele unterschiedliche Regeln, die einem fürs Abnehmen zur Einhaltung empfohlen werden. Beim Versuch sie einzuhalten verliert man vielleicht irgendwann noch das eigentliche Ziel aus den Augen, um das es wirklich geht: weniger Energie mit der Ernährung zu sich nehmen, als man verbraucht. Dabei ist der größte und verlässlichste Energieverbraucher im Körper noch der Grundumsatz. Die gute Nachricht ist: der ist immer da, egal was Mann oder Frau tut (!). Wie das weniger zu sich nehmen funktioniert und wie das mit möglichst wenig Frust geht ist die nächste Frage, die man sich stellen kann. Zum Glück gibt es darauf gute Antworten 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s